Mit den Augen eines Cheerleaders

United VolleysFebruar 2019

Obwohl der Februar der kürzeste Monat des Jahres ist, ist er auch einer der abwechslungsreichsten. Vom Super Bowl, über das Fest der Liebe bis zur 5. Jahreszeit war alles vertreten, und so tanzten wir diesen Monat hochmotiviert von Auftritt zu Auftritt.

Auch dieses Jahr haben sich die Fans zum Public Viewing des 53. Super Bowl im Louisiana in Frankfurt versammelt, in dem die Los Angeles Rams den New England Patriots mit 3:13 unterlagen. Um die Zeit bis zum Kick-Off zu verkürzen, heizten wir den Fans mit einem Auftritt ein. Franzi war von der Stimmung der Fans überwältigt und freut sich: „Es hat mir so viel Spaß gemacht, vor den Gästen zu tanzen und sie zu unterhalten. Die Atmosphäre war klasse und alle waren gut gelaunt, haben geklatscht und gejubelt!“

Und obwohl unser Herz für den Football schlägt, Kronbergfeuerten wir am Valentinstag die United Volleys bei ihrem Volleyball Champions League Finale gegen Zenit Kasan an. Es war eine unglaublich schöne Erfahrung, die Unterschiede und Gemeinsamkeiten an der Sideline der beiden Sportarten zu erleben. So standen die Fans denen der Purple Family in nichts nach. „Die Fans haben mich über das ganze Spiel hinweg wirklich beeindruckt! Teilweise stand die gesamte Arena minutenlang, um die Mannschaft anzufeuern, bis sie die ersten Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnten“, staunt Mandy. Begeistert erzählt sie von ihrem Highlight des Spiels: „Nachdem uns ein kleines Mädchen von den Zuschauerrängen aus zugesehen hat und uns fleißig nacheiferte, durfte sie uns kurz an der Sideline unterstützen. Mit großen Augen hat sie meinen Pom genommen und ich zeigte ihr einige einfache Schritte aus unserem Programm. Nachdem wir noch einige Erinnerungsbilder gemacht haben, musste sie – sehr zu ihrem Missfallen – unsere Reihen verlassen. Es ist für mich immer besonders schön, den kleinen Fans eine große Freude zu bereiten!“ Es war eine glaublich schöne Erfahrung, die uns allen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

DiedenbergenDirekt im Anschluss ging für uns die 5. Jahreszeit los. Am 15.02. tanzten wir auf der Kronberger Ladies Night mit dem Motto „Walpurgisnacht“. Für Vanessa war dies der erste Faschings-Auftritt. „Die Stimmung war der Hammer, sowohl im Saal als auch unter den Mädels. Für so lustige und begeisterte Leute zu tanzen ist einfach unglaublich. Es macht mich glücklich, anderen eine solche Freude zu bereiten. Der Auftritt war ein voller Erfolg und ich freue mich schon auf weitere unglaubliche Erlebnisse!“; schwärmt sie. Auch im darauffolgenden Wochenende widmeten wir uns der Narrenzeit. Wir unterstützten am 22. & 23.02. die Karibische Fastnacht der Narrengilde Diedenbergen.

Mit einem Auftritt zum Thema „High School Musical” Batschkappheizten wir der feierwütigen Menge bei der Breaking Free Party in der Batschkapp ordentlich ein. Neben dem Motto war Lenni von den Eindrücken im Saal beeindruckt. „Die Stimmung war unfassbar. Es war unglaublich, wie viele Besucher bei der Party waren. Von der Bühne aus sah man nur Köpfe, die dicht gedrängt beieinanderstanden!“, staunt die hübsche Tänzerin.

Der Februar war wirklich ein bunter, turbulenter Monat, der uns allen eine Reihe von wunderschönen Erinnerungen hinterlässt.

Eure Lexi & Jule