Mit den Augen eines Cheerleaders

DezemberMonatsbericht Dezember

Der letzte Monat des Jahres wurde natürlich von den Feiertagen dominiert. Nachdem wir zu Beginn des Monats einen Auftritt bei der Weihnachtsfeier der Firma Marx absolviert hatten, widmeten wir uns unserer eigenen Weihnachtsfeier. Passend zum Fest der Liebe wurde das letzte Training 2018 in eine Weihnachtsfeier mit unserem Fanclub verwandelt.

Dabei konnten wir uns erneut davon überzeugen, dass unser Fanclub einfach wunderbar ist! So erhielt jede von uns ein kleines Weihnachtsgeschenk. Vielen Dank! Nochmals riefen wir uns all die schönen Erinnerungen des Jahres 2018 ins Gedächtnis. Für Lenni war dies, wie herzlich sie ins Team aufgenommen wurde. Nicole schwärmte davon, wie sie zum ersten Mal nach der Off-Season wieder im Stadion stand und fiebert der Saison 2019 entgegen. Um unserem Fanclub, der uns stets zur Seite steht und mit aller Kraft unterstützt, für das fantastische Jahr 2018 zu danken, übereichten wir ihm auch ein Weihnachtsgeschenk und gewährten einen Einblick in unsere neuen Tänze und Fortschritte in der Saisonvorbereitung.

Dann ging es für jede von uns in die verdiente WinterpauseDezember, damit wir gemeinsam mit unseren Liebsten die Feiertage verbringen konnten. Celina feierte Weihnachten ganz gemütlich mit ihrer Familie. Gemeinsam bereiteten sie das Abendessen vor, welches sie mit weiteren Verwandten aßen. Im Anschluss fand die Bescherung statt. Während Celina Weihnachten ganz traditionell im kalten Deutschland feierte, nutzte Jessi die Gelegenheit, um mit ihrer Familie eine Kreuzfahrt in der Karibik und Südamerika zu machen. Hier verbrachte sie Weihnachten bei italienischem Essen und Cocktails auf dem Pooldeck der AIDA.

Während Jessi das neue Jahr in der Dominikanischen Republik begrüßte, feierte Nicole in Frankfurt. Hier verbrachte sie Silvester mit ihren besten Freunden, die sie noch aus Kindertagen kennt. Jeder brachte etwas zu essen mit und sie überbrückten die Zeit mit Monopoly und Wachsgießen. Mit viel Krach und bunten, funkelnden Lichtern begrüßten sie um Mitternacht das neue Jahr. Für Lenni und Celina verlief das Jahresende ähnlich. Gemeinsam feierten sie mit Lennis Familie. Dabei wurden Filme geschaut, Spiele gespielt und natürlich ein prächtiges Feuerwerk entzündet.

DezemberAbschließend möchten wir nochmal die Gelegenheit nutzen, um unserem Fanclub zu danken. Danke, dass ihr uns 2018 so vieles ermöglicht habt! So konnten wir nicht nur Autogrammstunden geben, Auswärtsfahrten unternehmen und neuerdings unsere Ausrüstung stilecht mitnehmen, sondern ihr macht das Team auch zu dem, was es ist. Durch eure Unterstützung können wir Höchstleistungen bringen und unsere Men in Purple an der Sideline unterstützen. Besonders möchten wir nochmal Wolf danken, der es versteht, uns auf Bildern perfekt in Szene zu setzen. Danke, dass du so viel Geduld mit uns hast und wir immer auf dich zählen können!

Ein besonderer Dank für das wundervolle Jahr geht auch an unsere Trainerin Bee. Danke, dass du nicht nur unser Coach bist, sondern auch eine Freundin, Vertraute, Ersatz-Mama und Seelentrösterin. Du bist die Beste.

Danke Tine und Moni, dass wir immer auf euch zählen können. Danke, dass ihr immer ein offenes Ohr für unsere Sorgen habt – auch wenn sie noch so unnötig sind.

Ein frohes neues Jahr,

Eure Jule und Lexi