Mit den Augen eines Cheerleaders

OktoberMonatsbericht Oktober 

Der Monat Oktober stand für uns unter dem Motto Abschluss und Neubeginn. Nach dem turbulenten Start in die Saison konnten wir einem grandiosen Saisonende in Berlin beiwohnen. Aller Probleme und Schwierigkeiten trotzend erkämpfte sich die Herrenmannschaft von SAMSUNG Frankfurt Universe einen Platz im German Bowl gegen die Schwäbisch Hall Unicorns.

Natürlich ließen wir uns dieses einmalige Erlebnis nicht entgehen. So reisten 25 Cheers per Auto, Flugzeug oder Bahn nach Berlin, um das Team von der Sidline aus zu unterstützen.

Den Auftakt für den Tag des German Bowls bildete die Power Party, die wir mit verschiedenen Aktionen begleiteten:

- Autogramme geben

- Die Stimmung unter den Fans mit zwei Auftritten anheizen

- Die Fans zu einer Teilnahme am Gewinnspiel motivieren

 Eine davon war unsere Mandy- sie engagierte sich sehr, Teilnehmer für das Gewinnspiel zu motivieren: Mit Zetteln und Stiften bewaffnet, kämpfte sie sich und die anderen Mädels durch die Menge, um Tipps einzusammeln, welche Mannschaft den Titel wohl holen wird. Da wir in unserem orange-lila Kostüm die Fans befragten, fragten einige scherzhaft, ob sie verpflichtet sind, auf den Sieg der Universe zu tippen. Mandy antwortete dann lachend, dass wir alle eine große Football-Familie sind und jeder Mannschaft der Sieg gegönnt sei. Dies kam vor allem bei den Unicorn- Fans so gut an, dass einige für den Sieg der Universe stimmten. Außerdem war das Verhalten der Fans sehr respektvoll- so wurde uns und der Mannschaft viel Erfolg und Glück gewünscht. Mandy war von diesem Sportsgeist begeistert und erzählt: „Es fiel kein schlechtes Wort über uns. Stattdessen zählte für alle nur die Leistung der Mannschaft. Mir wurde, stellvertretend für alle der Purple Family, zum Einzug unseres Teams ins Endspiel gratuliert. Wir haben uns gegenseitig ein spannendes Spiel gewünscht und den Tag gefeiert.“

Dann war es soweit: Gemeinsam mit den anderen Cheerleader- TeamsOktober betraten wir das Stadion. Dieser Moment allein war schon überwältigend, da das Stadionrund so gut gefüllt war. Der Einlauf war ein einzigartiges Erlebnis. Tine war von der Stimmung im Stadion überwältigt: „Nicht nur die Masse an Football-Fans, sondern die Aufregung, die Lichter und das Knistern in der Luft machten den Einlauf für mich unvergesslich. Danach war es wirklich ein spannendes Spiel, bei dem nicht nur die Mannschaften eine hervorragende Leistung ablieferten, sondern auch wir uns mächtig ins Zeug legten. Jede von uns hat bis zur letzten Sekunde alles gegeben.“

Von unserer Lea war zu hören: „Alleine schon die Erfahrung im German Bowl zu stehen, war einmalig und hat unheimlich viel Spaß gemacht. Besonders die Halftime- Show, die wir gemeinsam mit 5 weiteren Cheerleader -Teams absolvierten, bleibt mir in guter Erinnerung.“

Ausdrücklich möchten wir uns bei unserem Fanclub bedanken, der dieses Erlebnis erst ermöglicht hat. Durch eure Planung und eure Bereitschaft, als Fahrer zur Verfügung zu stehen, habt ihr uns an einem unvergessenen Erlebnis teilhaben lassen. Danke!

OktoberSchon eine Woche nach der Fahrt nach Berlin starteten wir in die neue Saison mit unseren Cheer Dance Days. Die Tage dienten zur intensiven Vorbereitung auf die Saison 2019. Neben zwei neuen Tänzen und einem neuen Filler begrüßten wir auch neue Gesichter im Team. Justine ist eins davon: „Ich habe mich sehr gut aufgenommen gefühlt. Das Team besteht aus super netten Mädels und ich habe richtig viel Spaß beim Tanzen“ schwärmt sie. Neben dem Tanzen und dem gegenseitigen Kennenlernen luden wir am Sonntag unsere Freunde, Familie und Fanclub zu einer kleinen Show ein, bei der wir uns als Team vorstellten. Dabei wurde wieder deutlich, dass wir einfach den besten Fanclub der Welt haben: Wir standen alle fassungslos da, als wir liebevoll gestaltete Koffer („Hacken- Porsche“) überreicht bekamen. Diese werden uns zukünftig bei Auftritten und Spieltagen begleiten. „Ich wurde vorgewarnt, dass wir eine Überraschung bekommen, die uns hoffentlich zu Tränen rührt. Und ja, ich hatte Tränen in den Augen!“ freut sich Captain Moni.

Vielen Dank für eure Unterstützung, die es uns ermöglicht, als Team immer weiter zu wachsen und uns noch professioneller präsentieren zu können! Ihr seid wunderbar!

Neben diesen beiden Highlights haben wir weitere spannende Auftritte erlebt. Beim Frankfurt Marathon heizten die Mädels dem Publikum auf der Pasta Party ein und empfingen sonntags die Läufer im Zieleinlauf. Außerdem eröffneten vier Cheers die Show von Ralf Schmitt in Stuttgart. Hier konnte sich unsere liebe Pati bei ihrem ersten Auftritt beweisen. Ihre Aufregung war groß, aber sie hat alles gegeben und hatte Spaß dabei.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Verena bedanken, die bisher den Monatsbericht geschrieben hat und das Amt nun an uns weitergibt. Vielen Dank für deine Arbeit und die unterhaltsamen Rückblicke!

Auf eine spannende neue Saison!

Eure Jule & Lexi